Gleichgültige Momente. 26 Ereignisse.

(It happens to be a picture of the sky), 2017


Das für die Fotografie und die Fotografietheorie einstmals wesentliche Kriterium des „entscheidenden Moments“ zur Bestimmung einer bildhaften Qualität hat sich angesichts der digitalen Produktion von Bildmassen unübersichtlich vervielfacht. Der „entscheidende Moment“ von heute ist nahezu ort- als auch zeitlos. Bilder kennzeichnen sich in ihrer Masse nun vor allem dadurch aus, dass sie beliebige aber auch gleich-gültige und bedeutende visuelle Referenzen sein können.


Die Arbeit „Gleichgültige Momente. 26 Ereignisse.“ besteht aus einem Set von 53 Bildern. Sie erscheinen innerhalb eines Seitenablaufs in jeweils zwei Ansichten und werden damit in stets neuen Konstellationen gezeigt. Die spezifische Referenz des jeweiligen Einzelbildes für einen bestimmten Ort und eine bestimmte Zeit zeigt sich dabei aufgehoben, zugunsten einer Koexistenz von Bildlichkeit im Rahmen ihrer gegenseitigen Bezugnahme und in einer Balance ihrer Ästhetik und Darstellungsweise. „Gleichgültige Momente. 26 Ereignisse.“ ist die Begegnung mit einem Bildervolumen, das einen eigenen Kosmos herstellt.


In photography and photo theory the once decisive “crucial moment” for the evaluation of visual quality has itself unmanageably multiplied through the digital production of image masses. The “crucial moment” of today is almost as place- as timeless. Images in mass are characterized by arbitrariness, being equally valid, but could become also significant as a visual reference.


The work "Indifferent Moments. 26 events." consists of a set of 53 pictures. Throughout the pages the single images appear in two views, and are again and again displayed in new constellations. The specific reference of each of the images to a definite place or a moment in time becomes dispersed in favour of a co-existence of visuality within a frame of references to each other as well through the balance of the given aesthetic and depiction. "Indifferent Moments. 26 events." is an encounter with a picture volume that creates its own cosmos.




Format 230 x 290 mm, 64 Seiten, fadengeheftet,

Digitaldruck Edition 100 / Special Edition 3

UND EINS_ 2016

Works.html
BiographieBiographie.htmlBiographie.htmlshapeimage_2_link_0
ImpressumImpressum.htmlImpressum.htmlshapeimage_3_link_0
HEIDEMARIE VON WEDELBiographie.htmlBiographie.htmlshapeimage_4_link_0
WorksWorks.htmlWorks.htmlshapeimage_5_link_0
ArchivArchiv.htmlshapeimage_6_link_0
Newsnews.htmlnews.htmlshapeimage_7_link_0
TextText.htmlText.htmlshapeimage_8_link_0
Archiv.html